Das MG5 – das neue Maschinengewehr der Bundeswehr

Viele Jahrzehnte hat sich das Maschinengewehr MG3 in allen Teilstreitkräften der Bundeswehr bewährt. Nun wird es durch das MG5 ersetzt. Doch warum eigentlich? Weil das neue MG5 modernste Waffentechnik ist. Es ist präziser als das MG3. Seine Kampfentfernung auf Zweibein ist deshalb größer. Dazu verbraucht es weniger Munition. Und der Schütze kann die Waffe individuell auf sich einstellen. Seit 2015 wird das MG5 eingeführt. Bis Ende des Jahres soll die Truppe knapp 7.000 Waffen dieses Typs bekommen.

Ein Soldat schießt mit dem Maschinengewehr MG5 auf einem Zweibein beim Schießlehrerlehrgang während der Abschlussprüfung am Ausbildungszentrum Infanterie in Hammelburg. Bild: Bundeswehr/Jana Neumann

Hier noch ein paar Fakten rund um das neue Maschinengewehr. Das MG5 wird das Maschinengewehr MG3 als mittleres Maschinengewehr ablösen. Die vollautomatische Waffe ermöglicht kurze und längere Feuerstöße mit einer Reichweite von bis zu 1.000 Metern. Das MG5 wird sowohl abgesessen mit Zweibein als auch als Unterstützungswaffe lafettiert eingesetzt. Es verfügt über ein Zielfernrohr mit vierfacher Vergrößerung und Rotpunkt. Das Kaliber ist, wie beim MG3 7,62 mm x 51 NATO. Beim Gewicht nehmen sich beide Gewehre nicht viel. Ein Unterschied liegt bei der Schussfolge. Während das MG5 auf 640/720/800 Schuss/min ausgelegt ist, kann das MG3 eine Schussfolge von 1300 Schuss/min vorweisen. Allerdings ist die Genauigkeit wiederum auf Seiten des MG5.

MG5 vs. MG3! Welches Maschinengewehr der Bundeswehr ist besser?

Da die Frage MG3 oder MG5 immer wieder aufkam und es zum Teil hitzige Diskussionen darüber gab, hat die Bundeswehr ein passendes Video dazu veröffentlicht.

Testumgebung aktiviert!

Das Maschinengewehr MG3 ist wohl eine der bekanntesten Handfeuerwaffen der Bundeswehr. Seit den 60er Jahren ist es im Einsatz und hat sich über all die Jahrzehnte bewährt. Nun ist es trotzdem Zeit für einen Nachfolger: Das Maschinengewehr MG5. Wir waren für euch bei der Schießinspektion am Ausbildungszentrum Infanterie und haben die beiden Maschinengewehr verglichen.

Titelbild: Soldat mit einem MG3 – Bild: Bundeswehr/Jana Neumann

Tagged:Schlagwörter:

Kommentar schreiben