Schwimmschnellbrücke Amphibie M3

Die Schwimmschnellbrücke Amphibie M3 ist ein amphibisches Vier-Rad-Fahrzeug mit Allradantrieb. Sie wird zum schnellen Bau von Schwimmbrücken und Fähren eingesetzt, um Rad- und Kettenfahrzeugen den Übergang über mittlere und breite Gewässer zu ermöglichen. Bei besonders breiten Gewässern können vier Amphibien auch zu einer Fähre umfunktioniert werden.

Technische Daten der Schwimmschnellbrücke Amphibie M3
Besatzung: 3 Soldaten
Länge über alles: 12,82 m
Breite (Seitenschwimmkörper eingelegt): 3,35 m
Breite (Seitenschwimmkörper ausgeschwenkt): 6,57 m
Höhe (Räder in Normalstellung): 3,93 m
Gewicht: 26 t
Bodenfreiheit (Räder in Normalstellung): 0,70 m
Wendekreisdurchmesser (Allradlenkung): 23,40 m
Motor: luftgekühlter Achtzylinder Viertakt-Dieselmotor mit Direkteinspritzung
Leistung: 265 kw
Tiefgang Einfachfähre (ohne Nutzlast): 0,54 m
Tiefgang Zweifachfähre (mit Nutzlast MLC 70): 1,02 m
Nutzbare Fahrbahnbreite: 4,76 m

 

Bild: Heer/Volker Jung

Kommentar schreiben