Wacken 2015: Heavy Metal und die Bundeswehr

Mittlerweile ist im norddeutschen Wacken wieder Ruhe eingekehrt, nachdem beim weltweit größten Festival für harte Rockmusik rund 120 Bands vor etwa 75 000 Menschen spielten. Das Wetter wollte einen Strich durch die Rechnung machen, doch dies hielt die Fans nicht davon ab, knöcheltief im Schlamm ausgiebig zu feiern.

Das riesige Hardrock-Spektakel in Wacken

Das berühmte Heavy-Metal-Festival in Wacken versank zwar im Matsch, da der Regen in Strömen floss, doch die Soldaten der Bundeswehr sind auf jeden Fall Schlimmeres gewöhnt. Das Musikkorps der Bundeswehr aus Siegburg rockte am 30.07.15 die große Bühne mit der Metal-Band U.D.O. aus Solingen. Zumindest standen sie auf einer überdachten Bühne. Doch auch die eingefleischten Metal-Fans ließen sich vom Wetter nicht die Laune verderben. Der Auftritt des Musikkorps in Wacken war ein Höhepunkt. Frontmann Udo Dirkschneider hatte ursprünglich mit seiner Band Accept nicht nur national, sondern ebenso international eine große Bekanntheit erlangt. In den 1980-er Jahren zählte die Band zu den Bekanntesten der deutschen Rockszene. Später verwarf sich Dirk Schneider mit den Mitgliedern und gründete U.D.O. Über 75.000 Karten wurden für das wahrscheinlich weltweit größte Heavy-Metal-Festival in Wacken verkauft. Innerhalb einer kurzen Zeit gab es keine Tickets mehr. Rund 120 Bands waren auf den verschiedenen Bühnen aufgetreten. Bereits zum Beginn der Woche hatte sich das Partygelände in eine knöcheltiefe Schlammlandschaft verwandelt.

Was zeichnet das Musikkorps der Bundeswehr aus?

Das Siegburger Musikkorps der Bundeswehr begeistert mit jährlich etwa 50 Konzerten und einem breit gefächertem Repertoire ein großes Publikum in Deutschland, aber ebenso in anderen Ländern, denn auch bei Auslandseinsätzen ist es ein gefragter Klangkörper. In zahlreichen Ländern Europas, aber ebenso in den USA, in Japan, Russland und Jordanien waren die Musiker bei herausragenden Auftritten zu Gast. Das Orchester wurde im Jahr 1957 in Rheinbach aufgestellt und übernahm erstmalig Aufgaben im Rahmen des Ehrendienstes der Bundesrepublik Deutschland. Das Musikkorps begleitet zusammen mit dem Wachbataillon auch heute noch den protokollarischen Ehrendienst.

bundeswehr-wacken

Bild: Bundeswehr/Wilke

Der erfolgreiche Auftritt beim Festival in Wacken

Das Musikkorps der Bundeswehr aus Siegburg trat mit seinen 60 Musikern auf dem Festival auf. Sie spielten zum Beispiel Trompete, Tuba, Pauke, Querflöte und Saxophon. Dies war ein bombastischer Start mit dem Eröffnungstitel „Main Theme“ aus der erfolgreichen Filmreihe Star Wars. Nicht weniger spektakulär war der Titel „Imperial March“, der danach folgte. Gemeinsam interpretierten sie die Songs aus vergangenen U.D.O.-Alben, aber auch Accept-Stücke. Der gesamte Auftritt war sehr gelungen, wie auch Sänger Dirk Schneider und Oberstleutnant Scheibling, der Leiter des Musikkorps, nach dem Konzert feststellten. Die Band war sehr gespannt, wie sie ankommen würden, gaben sie im Anschluss zu und auch, dass sie mit solch einem begeisterten Publikum nicht gerechnet haben. Die gute Laune ließen sich auch die Fans trotz Schlammschlacht nicht verderben. Immerhin hat das legendäre Festival Kultstatus.

bundeswehr-wacken-2015

Bild: PIZ SKB/Beu

Für die Bundeswehr-Metaller war es eine Premiere

Die Solinger „Schwermetall“-Musiker traten zwar zum ersten Mal beim Festival auf, sie demonstrierten jedoch nicht erstmalig ihre Nähe zum Militär auf musikalische Weise. Sie spielten in der Vergangenheit bereits mit dem Marinechor und drehten einen Videoclip, worüber sich ebenso der Kontakt zum Bundeswehr-Orchester entwickelte, das sich zehntausenden Metal-Fans stellte. Der kraftstrotzende Rock zündete 1,5 Stunden lang beim Publikum. Die Premiere des Musikkorps beim weltgrößten Heavy-Metal-Festival in Wacken war sehr gelungen und daher die ideale Werbung für die Bundeswehr. Viele tausend Rockfans bejubelten sie begeistert, inmitten der Schlammzone. Rockband und Blasorchester wurden Takt für Takt gefeiert. Es war eine sensationelle Stimmung. Nach dem völlig durchnässten Auftakt des Wackener Festivals werden die treuen Metal-Fans zumindest mit erstklassiger Musik belohnt. Dem konnte das Wetter nichts anhaben. Und auch nächstes Jahr wird Wacken wieder mit seinem beliebten Festival für harte Rockmusik glänzen. Es ist stets der Termin, welchen sich die Metal-Bands und natürlich auch die Fans seit dem Jahr 1990 dick im Kalender anstreichen.

Mehr von der Bundeswehr auf Wacken 2015 gibt es auf streitkräftebasis.de und mehr Bilder auf der Facebook Seite der Bundeswehr

Ein Kommentar

  1. Fast as a shark

    Wer schreibt, dass der Sänger von U.D.O. „Dirk Schneider“ heisst, hat irgendwie nicht ganz Unrecht. Aber keine Ahnung; sonst würde er das so nicht schreiben. 🙂

Kommentar schreiben